Считалочка на немецком языке айн цвай драй

Стихи для урока немецкого языка

На этой страничке вы найдете интересные стишки, рифмовки и кричалки, которые вы можете использовать на уроках немецкого языка.

Считалки на немецком

Ich bin Peter, du bist Paul,

ich bin fleißig, du bist faul!

A a a, der Winter ist schon da!

E e e, wir spielen gern im Schnee.

O o o, wir gehen in den Zoo.

I i i, vergiss die Eltern nie!

der Tisch ist noch rein,

der Magen ist noch leer

und du brummst wie ein Bär.

Eichen, Buchen, Tannen,

und du musst fangen.

Eichen, Tannen, Buchen,

und du musst suchen.

Rote Rosen, rote Rosen,

stehen auf dem Stengel.

Der Herr ist schön,

die Frau ist schön,

das Kind ist wie ein Engel.

Die Frösche, die Frösche,

Sie haben, sie haben —

wie komisch! — kein Ohr.

wir fahren mit der Eisenbahn.

Wir fahren in die große Stadt,

die viele schöne Häuser hat.

ABC, Kopf in die Höh!

DEF, wart, ich treff!

IKL, nicht so schnell!

PQR, das ist schwer!

VWX, mach ’nen Knicks!

10, 20, 30, Mädchen, du bist fleißig,

40, 50, 60, Mädchen, du bist prächtig,

70, 80, 90, Mädchen, du bist einzig,

100, 1000, Million, Mädchen, du verdienst die Kron!

rate mal, wer suchen muss!

fahr nicht so viel,

Liebe, liebe Mutter!

Ich bin klein, mein Wunsch ist klein.

Du sollst froh und glücklich sein.

Schau links, schau rechts,

So kommst du sicher

Henriette, goldene Kette, goldene Schuh, wie alt bist du?

Eins, zwei, drei, Polizei.

Wer will fahren? Steigt schnell ein!

Milch hab’ ich ein Tröpfen,

bin so hungrig und so arm,

mache mir mein Süpplein warm!

wo bist du so lang geblieben?

Bei dem Schuster tick, tick, tick,

der hat mir mein’ Schuh geflickt.

ein Zigeuner hat geschrieben:

Liebe Tante, sei so gut,

schick mir den Zylinderhut.

Nicht zu groß und nicht zu klein,

morgen soll die Hochzeit sein.

Blumen auf den Wiesen,

viele Bienen fliegen,

Vögel singen Lieder,

ich will draußen spielen.

Im Haus ist die Maus

auf den Ofen gekrochen,

hat’s Schwänzchen gebrochen.

sich kämmen sollte,

Da wuchsen ihm die Läuse,

so groß fast wie die Mäuse.

samt Haut und Haar,

so dass bald nichts mehr

Frau von Hagen, darf ichs wagen,

Sie zu fragen, welchen Kragen

Sie getragen, vor acht Tagen

auf der Fahrt nach Kopenhagen?

Es war einmal ein Mann,

mein Märchen fängt an,

der hat ’ne arme Hütte,

das Märchen ist in der Mitte,

der hat ein kleines Haus,

nun ist mein Märchen aus.

Der Vater heißt Eiko,

die Mutter heißt Heike.

Die Tochter heißt Lilli,

der Sohn heißt Willi.

Der Bruder heißt Ronny,

die Schwester heißt Toni.

Der Opa heißt Klaus,

er sitzt nicht gern im Haus.

Die Oma heißt Emilie.

Das ist die ganze Familie.

Sieben Kinder warten

Vor dem Kindergarten.

Es ist Mitternacht,

Die Mutter ist nicht weit.

Meine Mutter ist sehr tüchtig,

alles macht sie schnell und richtig.

Meine Händchen sind noch klein,

können aber fleißig sein.

Vorn ist die Tafel,

und hinten ist die Bank.

Links ist das Fenster,

und rechts ist der Schrank.

vier, fünf, sechs, sieben …

die sich nicht lieben!

Ich habe zwei kleine Hände,

sie arbeiten ohne Ende:

Sie kochen für die Puppe

Kakao, Brei und Suppe.

Sie helfen der Mutter zu Haus’

und fegen das Zimmer aus.

Sie waschen Augen, Ohren,

Nase, Hals und Mund,

und ich bin immer gesund.

Wir haben für alle etwas.

Der warme Mantel für den Winter.

Warme Hosen für kaltes Wetter.

Blusen aus Baumwolle,

Wolle in allen Farben.

Die Rose ist in der Tasse.

Die Schneeflocke ist bunt.

Der Wald ist in der Klasse.

Miauen kann der Hund.

mit der weißen Tatze.

Thomas macht ‘nen Klecks

Rudi mag kein Bier

Das kann ich leicht verstehn

Das Gedicht ist vorbei

alles gibt es hier:

greifen Sie nur zu!

Wir wollen schaffen,

die Kraft gibst Du.

ist die Mi Ma Maus.

Rennt zur Tür hinaus,

leg mir Eier in das Gras,

Ostereier rot und blau,

grün und gelb und grau!

Das Krokodil, das Huhn, der Hahn,

der Löwe, Affe und Fasan,

der Elefant, der Bär, der Strauß —

sie leben all in einem Haus.

Erst fünf Jahre bin ich alt,

bin im Kindergarten.

In die Schule will ich gehen,

muss ein Jahr noch warten.

Auf dem Tische steht die Butter,

Zucker, Tee und frisches Brot.

Und die liebe, gute Mutter

macht für mich ein Butterbrot.

Im Park sind viele Blumen:

weiß, rot und blau und bunt.

Wir lachen, spielen, springen,

und lustig bellt der Hund.

Miez ist krank, Miez ist krank,

sie sitzt traurig auf der Bank,

will nicht laufen, will nicht springen,

will nicht essen, will nicht trinken.

Traurig sitzt sie in dem Haus,

kann nicht fangen eine Maus.

Der Schneemann auf der Straße

trägt einen weißen roten Rock,

hat eine rote Nase

und einen dicken Stock.

Gras wird heute feucht.

Feuer leuchten weit.

Wecker, Wecker, wecke mich,

wecke mich am Morgen!

Liebes Kind, ich wecke dich.

Mach dir keine Sorgen!

Was gibt es zu essen? Was steht auf dem Tisch?

Gibt es eine Suppe? Fleisch oder Fisch?

Gibt es Kartoffeln? Gibt es Salat?

Gibt es Tomaten? Gibt es Spinat?

Der erste April! Der erste April!

Man schickt die Narren, wohin man will.

Ich hab keinen Garten, hab nur ein Töpfchen,

dort wachsen Blümchen mit bunten Köpfchen.

Ich gieß es abends, ich gieß es früh,

mein liebes Blümchen vergess ich nie.

In der Wolke wohnt im Sommer

Regen, Hagel, Blitz und Donner.

Habt ihr einen neuen Hut?

Einen Schirm? Dann ist es gut.

wohnt’ der Schneider Kikriki,

seine Frau, die Margarete,

saß auf dem Balkon und nähte,

fiel herab, fiel herab,

und das linke Bein brach ab.

Auf einem Gummi-Gummi-Berg,

da wohnt ein Gummi-Gummi-Zwerg,

hat eine Gummi-Gummi-Frau,

hat ein Gummi-Gummi-Kind,

hat ein Gummi-Gummi-Kleid,

hat ein Gummi-Gummi-Loch,

und du bist es doch!

Стихи на немецком для урока

Mein Freund heißt Jura,

dein Freund heißt Schura,

meine Freundin heißt Natascha,

deine Freundin heißt Lubascha.

Hell ist die Klasse,

und weiß ist die Wand.

Schwarz ist die Tafel,

und braun ist die Bank.

gelb, grün und blau.

In der Schule lernt man viel:

Lesen, Rechnen, Sport und Spiel,

Basteln, Singen, Turnen, Schreiben —

Niemand will ein Dummkopf bleiben.

Hurra! Hurra! Neujahr ist da.

Wir lachen und singen.

Wir tanzen und springen.

Wir sind alle lustig

Hurra! Hurra! Die Ferien sind da.

Welch ein schöner Feiertag!

Der Mutti gratulieren wir

und wünschen alles Gute ihr.

Die Familie Krause

Auf dem Bilde seht ihr da

Vater, Mutter, Monika,

Bruder Kurt und Schwester Elli,

die Geschwister Paul und Nelli.

Rechts den Opa seht ihr hier,

links die Oma am Klavier.

Die Familie des Herrn Krause

sitzt am Sonntag gern zu Hause.

Alle wohnen friedlich hier,

in der Wohnung Nummer vier.

Jeder freut sich über Klaus,

weil er fleißig ist im Haus,

hilft der Oma und der Mutter,

bringt schnell Milch und Brot und Butter.

In der Schule ist der Klaus

auch so fleißig wie im Haus.

Er verliert da keine Zeit

und ist immer hilfsbereit.

In dem Zimmer sehen wir

Tische, Stühle, ein Klavier.

An der Wand steht links ein Schrank,

an dem Fenster eine Bank.

Hier ein Sofa, da ein Bett,

Blumen auf dem Fensterbrett.

Auch ein Bücherschrank steht hier,

denn die Bücher lieben wir.

Dreißig Tage hat September,

April, Juni und November.

Februar hat achtundzwanig,

nur im Schaltjahr neunundzwanzig.

Alle andern ohne Frage

haben einunddreißig Tage.

macht immer, was er will.

Bald Sonnenschein, bald Schnee,

bald regnet es — o weh!

macht immer, was er will.

Fliegen will ich zu den Sternen

In der Schule will ich lernen

und will immer fleißig sein.

Fliegen will ich zu den Sternen,

will da auch zu Hause sein.

Wissen will ich, wie das Brot wächst

und warum der Vogel singt,

wie die silberne Rakete

Menschen zu den Sternen bringt.

Über allen scheint die Sonne

Über allen scheint die Sonne,

über allen in der Welt.

Alle Kinder wollen Frieden,

Frieden, der das Glück erhält.

Froh und lustig will ja spielen

mit den Freunden jedes Kind,

ob es weiße oder schwarze,

gelbe oder braune sind …

Hört, ihr Menschen, unsre Bitte:

Kämpfet für den Frieden ihr,

dass die Kinder aller Länder

froh und lustig sind wie wir!

Bei Peters Geburtstag

Mutter sagt zu den Kindern: “Wer will Peters Bilder sehen?”

“Ich, ich, ich”, rufen alle.

— Das ist Peter mit einem Jahr, da liegt er noch im Bettchen.

— Das ist Peter mit zwei Jahren, da läuft er schon auf der Straße.

— Das ist Peter mit drei Jahren, da spielt er schon im Sand.

— Das ist Peter mit vier Jahren, da malt er schon ein Bild.

— Das ist Peter mit fünf Jahren, da kauft er schon für Mutter ein.

— Das ist Peter mit sechs Jahren, da geht er schon in die Schule.

Im Lande der Zwerge

So ist es im Lande der Zwerge:

Ameisenhaufen sind Berge,

das Sandkorn ist ein Felsenstück,

der Seidenfaden ist ein Strick,

die Nadel ist da eine Stange,

als Elefant gilt da die Maus,

der Fingerhut ist da ein Haus,

wie Fenster sind die Nadelöhre,

ein Glas voll Wasser wird zum Meere,

der dickste Mann ist da ein Haar,

ein Augenblick ist da ein Jahr.

Im Lande der Riesen

So ist es im Lande der Riesen:

als Betten brauchen sie Wiesen,

zum Trinken haben sie Fässer,

wie Sägen sind ihre Messer;

ihre Semmeln sind wie Melonen,

wie Gurken sind ihre Bohnen;

die Kleider näht man mit Stricken,

die Stühle macht man wie Brücken;

man spielt mit wirklichen Kranen

und mit wirklichen Eisenbahnen,

als hätten sie kaum ein Gewicht.

Ob’s das gibt? — Ich weiß es nicht.

Wenn das M nicht wär erfunden,

wäre manches schief und krumm.

Denn dann hießen Max und Moritz

Ax und Oritz. Das wär dumm.

Wenn das M nicht wär erfunden,

wäre mancher übel dran.

Maximilian, der hieße

plötzlich Axi ilian.

Wenn das M nicht wär erfunden,

wär das ABC nich voll.

Jede Mama hieße a-a.

Und das wäre ganz zu toll.

Doch zum Glück ist es erfunden.

Das ist nützlich! Das ist fein!

Denn nun können kleine Kinder

“Mutti” oder “Mami” schrein.

brauche ich mich nicht zu waschen,

weil die Großen ja nie schmutzig sind.

Dafür pflanze ich in mein Zahnputzglas

und lasse in der Badewanne ein Schiff

und alle Seife der Welt

Dann müsste ich morgens nicht aufstehen.

Ich müsste nicht in die Schule gehen.

Читайте также:  Как поменять язык на макбуке системы

Ich müsste nicht lernen.

Ich könnte im Bett liegen bleiben!

Jetzt bin ich krank.

Der Kopf tut mir weh.

Die Stirn ist heiß.

Der Hals tut mir weh.

Ich darf nicht spielen.

Ich muss im Bett liegen bleiben.

Es ist so langweilig.

Ach, wäre ich gesund!

denkt das kleine Mädchen.

Mein Brüderchen ist viel kleiner als ich.

denkt der kleine Bruder.

Mein Hündchen ist viel kleiner als ich.

Was ist vertauscht?

Der Käse ist in der Flasche.

Die Milch ist in der Tasche.

Der Fisch ist im Bus.

Das Fenster ist im Fluss.

Der Lehrer ist in der Tasse.

Der Tee ist in der Klasse.

Die Kleider sind in der Bank.

Die Kasse ist im Schrank.

Die Glocken sind im Keller,

Kartoffeln auf dem Turm,

der Tisch steht auf dem Teller,

und Hühner frisst der Wurm.

Sprich weiter, sprich!

Im Brunnen brennt das Feuer,

die Palmen sind auf dem Feld;

die Luft ist furchtbar teuer,

und Gold ist gar nichts wert.

und Milch das Fass.

Die Häuser können reisen.

Die Vögel wohnen im Meer.

Sehr wenig wiegt das Eisen,

die Watte ist schrecklich schwer.

Und nun ist Schluss.

Ein Streit über den wichtigen Beruf

“Der wichtige Beruf

Ohne ihn würden wir

“Der wichtigste Beruf

Ohne ihn hätte der Kaufmann

“Der wichtige Beruf

Ohne Polizisten würden

der Maurer und eine Menge

anderer Leute überfahren.”

“Der wichtigste Beruf

Ohne ihn bekommt der Maurer

und der Kaufmann bekommt

keine Waren geliefert.”

beim BAUERN einkaufen.

Das ist der wichtigste Beruf.”

“Aber wo hat der Bauer

den Traktor, den Mäher

und all die anderen Maschinen?

Die hat er aus der Fabrik.

der wichtigste Beruf.”

“Und wo haben die Arbeiter

und Mechaniker gelernt,

wie man das alles macht?

der wichtigste Beruf.

Ohne Lehrer würden die Leute

überhaupt nichts können!”

“Der wichtigste Beruf

wäre ja niemand da,

etwas lehren könnten.”

“Aber wenn die Schüler

nichts zu essen haben?

Also ist der wichtigste Beruf

Manche Kinder sind gelb und manche schwarz,

Источник

Ай-Цвай-Полицай

Помните этот шлягер?

Так вот, текст песни происходит от старой немецкой считалочки

fünf sechs – alte Hex (пять-шесть-старая ведьма)

У песни между прочим четыре сонграйтера.

Найдены дубликаты

Блять, даже под считалочку хочется построить армию и отправить её на завоевание мира.

Что русскому бабочка, то немцу ШМЕТТЕРЛИНГ!

У них даже бабочка подходит для названия карательного отряда. Эта нация просто создана для завоевания мира.

Знаю ещё одну классную считалку.

Кричит ночная птица.

Он уже пробрался в дом

К тем, кому не спится.

Короче, вышел зайчик погулять.

Знаю, в инете нашел. Пусть отмазкой будет «пусть с ошибками, но по-русски» )

1. Погугли, что такое эрратив.

2. «Блеять» пошло еще с изначальной версии этого мема.

3. Отсутствие запятой тебя не смутило?

Так что не надо тут.

Тибе ни панять, не ходи больше в наш интернет.

ты толкать нормально кэн? аю в порядке?

И никто не вспомнил

— Штирлиц, вы русский шпион.
— Почему вы так подумали, Мюллер?
— Потому что только русский может ходить и весь день петь «айн, цвай, полицай».

А не гренадер случаем? Всегда думал что так звучит.

В клипе переделанная считалочка. И для этого понадобилось 4 человека.

Не человека, а сонграйтера!

теперь мы знаем что 1 человек = 4 сонграйтерам

а это разве не super gut?

По мне так вот эта лучше у них

Вот блин мелкий был тащился от этой музыки, так и сейчас подобная мелодичная музыка больше всего нравится. Наверное Скутер из подобного самые крутые до сих пор.

Та же фигня, masterboy, la bouche, dj bobo, e-type, scooter, captain hollywood, u-96 с ихней das boot, the prodigy, и плавно перешел на более тяжелую электронику, но мелодичность так и осталась основным критерием вкуса.

Отлично поется на мотив припева песни «ландыши».

Ученые не первый год бьются над этой загадкой. Если бы они только знали почему. Но они не знают.

че-то сразу вспомнилось еще:

как будто вчера песня вышла, а исполнитель уже 7 лет как умер(

«Помните этот шлягер?»
Что значит «помните»? Он у меня в плейлисте! Или я уже настолько стар?

Конечно нельзя сравнивать мировой хит, перепетый десятками исполнителей, но всё же. В песне не намного больше различных слов (если не меньше).
Не нахожу эту информацию, но, кажется именно про неё читал, что её написали за 10 минут на спор.

Change your heart, look around you

Change your heart, it will astound you

I need your lovin’ like the sunshine

Источник

Die deutsche Wortschatztruhe Считалки, скороговорки, загадки, подвижные игры на немецком языке. Немецкие считалки для детей Немецкая считалочка айн цвай драй

wer hat diese Brief’ geschrieben?
Den für mich,
den für dich,
den für Bruder Friederich,
Einen Brief aus der Türkei,
eins, zwei, drei und du bist frei.

Die Mäuse singen,
die Katzen springen
bei uns im Ort.
Doch du musst fort.

Ich und du,
Bäckers Kuh,
Müllers Esel,
der bist du.

Ene, dene, Tintenfass,
geh zur Schul’ und lerne was.
Wenn du was gelernet hast,
komm nach Haus und sag mir was!
Eins, zwei, drei
und du bist frei.

Eine kleine Dickmadam
fuhr einst mit der Eisenbahn.
Eisenbahn, die krachte,
Dickmadam, die lachte.
Eins, zwei, drei und du bist frei.

Hexe Minka,
Kater Pinka,
Vogel Fu,
raus bist du.

Pippi ist im Garten gegangen.
Wie viel Vögel hat sie gefangen?
Eins, zwei, drei,
du bist frei!

Eins – zwei
Polizei,
drei – vier
wildes Tier,
fünf – sechs
böse Hex’,
sieben – acht
gute Nacht,
neun – zehn,
der muss suchen gehen.

Pinke pank,
die Puppe ist krank,
sie liegt auf der Bank.
Pinke, panke, pu,
raus bist du!

Asterix und Obelix
tun die ganze Woche nichts,
trinken Bier und essen Kuchen,
wer das glaubst, der soll jetzt suchen!

Ezel, Tezel,
wer bäckt Brezel?
Wer bäckt Kuchen,
der muss suchen.

Auf dem hohen Berge
wohnen sieben Zwerge,
haben sieben Kinder,
haben sieben Rinder,
haben sieben Bäume,
haben sieben Räume,
haben sonst noch allerlei –
du bist frei!

Auf de vi, va bunten Berge
wohnen vi, va bunte Zwerge.
Und di vi, va bunten Zwerge
haben vi, va bunte Kinder.
Und die vi, va bunten Kinder
essen jeden Tag ein Ei.
Eins, zwei, drei
und du bist frei!

Eins, zwei, drei, vier,
hinter dem Klavier
sitzt eine Maus,
du bist raus!

In einem Städtchen,
da wohnt ein Mädchen,
das heult immerzu,
fast so wie du.

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs,
im Walde wohnt die Hex’;
sechs, fünf, vier, drei, zwei,
und kocht den Hirsebrei;
fünf, vier, drei, zwei, ein’;
bald wird er fertig sein.
Eins, zwei, drei,
du bist auch dabei.

In diesem Haus
wohnt eine Maus.
Ich bleib’ hier stehen
und du musst gehen.

Auf dem Berge Sinai
wohnt der Schneider Kikriki,
guckt mit seiner Brille raus,
eins, zwei, drei
und du bist aus!

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben,
wo ist unsere Katze geblieben?
Heute morgen ging ganz leise
sie zur Mausjagd auf die Reise.
Ach, da kommt sie ja gegangen,
aber sie hat nichts gefangen.
Dumme Mieze, bleib zu Haus’,
du bist raus!

Eins, zwei, drei,
Butter auf den Brei,
Salz auf den Speck
und du musst weg.

Hinter seinem Türchen
sitzt ein Krokodil.
Vater will es holen
mit dem Besenstiel.
Eins, zwei, drei –
du bist frei.

Eine kleine Spitzmaus
lief ins Rathaus,
wollte etwas kaufen,
hatte sich verlaufen.
A, E, I, O, U –
raus bist du!

Die deutsche Wortschatztruhe

Считалки, скороговорки, загадки, подвижные игры на немецком языке.

Подготовила учитель немецкого языка ЧОУ “Гимназия №1»

Сверчинская Галина Алексеевна.
I. Abzählreime

fünf, sechs – alte Hex’,

sieben, acht – gute Nacht,

neun, zehn – lasst uns geh’n,

elf, zwölf – kommen die Wölf’.

Eisenbahn, die krachte,

Dickmadam, die lachte.

Setzte sich ins grüne Gras,

machte sich die Hose nass.

Engelland war zugeschlossen

Und der Drücker abgebrochen.

Und die vivabunten Leute

Hatten vivabunten Kinder,

und die vivabunten Kinder

aßen jeden Tag ein Ei.

Vierzig, fünfzig, sechzig,

Mädchen, du bist prächtig.

Siebzig, achtzig, neunzig,

Mädchen, du bist einzig.

Hundert, tausend, Million,

Mädchen, du verdienst die Kron!

Frau Müller kochte Brei,

Eins, zwei, drei – und du bist frei.
II. Die Zungenbrecher.

1. Welches Brot isst man nicht am Morgen? (das Abendbrot)

2. Wer ist der schnellste Maler? (der Spiegel)

3. Wer behält immer das letzte Wort? (das Echo)

4. Was kann zur gleichen Zeit stehen und gehen, hängen und stehen, gehen und liegen?

5. Er gehört mir, doch andere gebrauchen ihn mehr als ich. (der Name)

6. Ich darf nur ein Tropfen trinken, und doch sieht man mir’s sofort an. (Löschblatt)

7. Wer hört alles und sagt nichts? (die Ohren)

8. Zwei Brüder leben nebenan, doch sehen nie einander an. (die Augen)

9. Einer spricht, zwei sehen und zwei hören. (der Mund, die Augen, die Ohren)

10. Zwei Mütter haben jede fünf Söhne und alle Söhne haben den gleichen Namen.

(zwei Hände und die Finger)

Doch sieht eins das andere nicht,

und wär’s beim hellsten Tageslicht. (die Augen)
Über die Natur

er kann streicheln dein Gesicht,

aber Hände hat er keine. (der Wind)

Kinder steh’n und gaffen:

Möchten gern ergreifen sieben Farbenstreifen. (der Regenbogen)

die sind an einem Strauch.

Den süßen Kern, mein Mäuschen,

ißt du recht gern, ich auch! (die Nüsse)

18. Will man vieles von mir haben,

muss man mich zuerst begraben. (der Same)

19. Er steht gut auf einem Bein,

groß ist sein Hut, er selber klein. (der Pilz)

und keinen Schuh. (der Pilz)

21. Ein Mädchen im Baum,

das Herz ist aus Stein,

das Kleid rot wie Wein.

Was mag das wohl sein? (die Kirsche)

22. Im Lenz erfreu’ ich dich,

Im Sommer kühl’ ich dich,

Im Herbst ernähr’ ich dich,

Im Winter wärm’ ich dich. (der Baum)

23. Ich hab’ keinen Schneider

und hab’ doch sieben Kleider.

Wer mir sie auszieht, der muss weinen

Und sollt er mir so lustig scheinen. (die Zwiebel)

24. Mich pflanzt und pflegt der Bauer.

Jeder kocht mich, wie es ihm gefällt,

bald süß, bald sauer.

Ich bin bald grün, bald rot,

der Hase liebt mich bis zum Tod. (der Kohl)
Ratet nur!

Zwei Arme gab man mir.

Mit einem würd’ ich dir

Nur wenig nützen können.

Doch nun vereine sie,

so werden ohne Müh

was sie umarmen können. (die Schere)

Kein Tier – sondern?

Ich gehe oft und habe Flüdel

Und bleibe doch an einem Ort,

mein Aufenthalt ist stets ein Hügel,

da tob’ ich Tag und Nacht so fort. (Windmühle)
Was für eim Geschöpf?

Ich habe vier Füße,

kann trotzdem nicht gehen.

Ich muss oft viel tragen

Und muss immer stehen. (der Tisch)
Vorsicht!

Ich mache hart, ich mache weich,

und ist dir kalt, ich wärm’ dich gleich.

Man liebt mich und man fürchtet mich,

kommst du zu nah, fress’ ich dich. (das Feuer)
Märchenrätsel

Читайте также:  Служба поддержки гугл аккаунт как написать

Wer ging mit Milch und Kuchen

Großmuttis Häuslein suchen?

Und wer begegnete ihm bald

Auf seinem Weg im grünen Wald?

Wer ging vom rechten Wege fort,

vergaß der lieben Mutter Wort? (Rotkäppchen).
IV. Kleine Bewegungsspiele (Можно использовать в качестве физминутки)

Ход игры: Игра проводится в паре. Партнеры встают лицом друг к другу, отводя чуть в стороны правые руки.

Kommt ein Mann (пальцы одного партнера «идут» по руке другого снизу вверх)

Die Treppe rauf (пальцы обоих партнеров доходят до лба)

Klopft an (партнеры постукивают друг друга полбу согнутым указательным пальцем)

Bimbim bam (дергают друг друга за мочки ушей)

Guten Tag, Madame!(партнеры кланяются друг другу)

Es nieselt, es tröpfelt, (тихо постукиваем кончиками пальцев по столу)

Es regnet, es gießt, (кладем кончики пальцев на стол и стучим чаще и громче)

Es hagelt, (хлопаем в ладоши)

Es donnert (стучим кулаками по столу)

Und alle rennen weg. (прячем руки под стол)

В качестве физминутки предлагаю детям подвижные игры «Büblein auf dem Baum» (Мальчик на дереве), «Fischenfangen» (Рыбалка), «Mein Vater hat ein Haus» (У моего отца есть дом), «Katze und Maus» (Кошки-мышки).
3. Игра «Büblein auf dem Baum».

(Дети стоят в кругу)

Steigt ein Büblein auf den Baum, (поднимаем левую руку вверх)

Steigt so hoch, (пальцы правой руки «шажками» поднимаются по левой руке вверх от плеча до кисти)

Man sieht ihn kaum! (поднимаемся на цыпочки)

Hüpft von Ast zu Ästchen, (хлопаем пальцами по плечу)

Schüpft ins Vogelnästchen. (левая рука образует гнездышко, кулачок правой руки залезает туда)

Ui, (резко разводим руки в стороны) da lacht es, (хлопаем в ладоши)

Ei, (резко разводим руки в стороны) da kracht es –(руки резко опускаем вниз)

Plumps, (хлопаем в ладоши)

Da liegt es unten. (присаживаемся на корточки)
4. Игра «Каtze und Maus».

Выбираем с помощью считалки «кошку» и «мышку». Встаем в круг, «мышка» находится внутри круга, «кошка» за его пределами, берем друг друга за руки, идем по кругу и поем песенку:

Mäuschen, lass dich nicht erwischen,

Spring nur über Bank und Tisch.

Потом «кошка» спрашивает:

Katze: Ist die Maus zu Haus’?

Alle im Kreis: Nein, sie schläft!

Снова водим хоровод и поем ту же песенку. Кошка задает вопрос:

Katze: Ist die Maus zu Haus’?

Alle im Kreis: Nein, sie putzt die Zähne (trinkt Kaffee \sieht fern)!

Katze: Wann kommt sie denn?

Alle im Kreis: Um vier.

Кошка считает вслух до названной цифры и пытается поймать «мышку». Стоящие в круге пытаются ей помешать, крепко держась за опущенные вниз руки. Если «кошке» удалось поймать «мышку», она становится «мышкой». Новую «кошку» выбирают с помощью считалки.
5. Die Vöglein fliegen

Die Vöglein fliegen und fliegen und fliegen (скрещиваем большие пальцы рук над головой и медленно шевелим пальчиками – это птичка).

Die Vöglein fliegen und fliegen und fliegen, (делаем руками движения как крыльями)

Über Berg und Tal, (поднимаем руки вверх и широко разводим их)

Über Wald und Feld, (подносим правую руку ко лбу и смотрим вдаль)

Über’s weite, weite Meer, (вытянув руки вперед, плавно раскачиваем ими)

Sie setzen sich auf einen Ast (скпещиваем большие пальцы рук над головой и медленно шевелим пальцами)

Und schaukeln hin und herum Abendwind, (покачиваемся вправо-влево, изображая ветер)

Gute Nacht, mein Kind! (наклоняем голову влево и кладем ее на сложенные вместе ладони, закрываем глаза)
6. Fischenfangen

Играющие встают в круг и вытягивают вперед руку. С помощью считалки выбирается водящий – «рыболов». Он встает в центр круга, касается по очереди рук играющих и говорит:

Ich fische, fische, fische,

Ich fische auf dem Tische.

Ich hab’ die ganze Nacht gefischt,

Doch habe keinen Fisch erwischt.

Играющие быстро убирают руки, а «рыболов» старается схватить чью-либо руку. Тот, чья рука будет поймана, становится «рыболовом».
7. Der Hase

Mein Vater hat ein Haus. (складываем руки в виде треугольной крыши)

An dem Haus ist ein Garten. (поднимаем вверх указательные пальцы обеих рук и двигаем пальцами вправо-влево)

In dem Garten ist ein Baum. (указательным пальцем левой руки двигаем вправо-влево)

Auf dem Baum ist ein Nest. (складываем ладонь левой руки в виде коробочки)

In dem Nest ist ein Ei. (кулачок правой руки ложится в «гнездо»)

In dem Ei ist ein Hase. (поднимаем указательный и средний пальцы и шевелим «ушками» над «гнездом»)

Er beißt dich an die Nase. (указательным и большим пальцами хватаем стоящего рядом за кончик носа).

Считалки – веселые, потешные, задорные и поучительные стишки – известны каждому из нас с детства. Этот особый вид устного народного творчества уже много веков передается из уст в уста, от одного поколения к другому.

Считалочки для детей – это не только веселый жанр детского фольклора, но еще и прекрасный материал для физического, психологического, эстетического и умственного развития ребенка. И хотя, с первого взгляда, считалочки могут показаться какими-то глупыми и лишенные какого-то смысла, для детей они несут огромную пользу, потому что во время игры у ребенка развиваются фантазию, образное мышление и прививается любовь к родному языку.

А если начать изучать, а потом еще и использовать во время игр со сверстниками, считалки на немецком языке, например, то именно так начнется первое знакомство с иностранным языком, доселе неизвестным ребенку.

Зачастую считалочки для детей предназначены для того, чтобы выбрать водящего игры. Но его выбирают не по личному желанию или симпатии, а честно, по счету. Считалки зачастую помогают детям во время игры распределить роли таким образом, чтобы никому не было обидно.

Веселые и поучительные считалки добавляют в ход детской игры еще больше веселости, задорности. Они выгодно отличаются от простых детских стихов своей ритмичностью и звонкостью, что придает детской игре большего интереса, а главное – они каждый раз тренируют детскую память, сообразительность и речь. Особенно это важно, если ребенок начал изучать немецкий язык.

Немецкая считалка – это несомненный помощник в изучении иностранного языка.

Начиная с раннего детства изучать с ребенком немецкий язык с помощью веселых и звонких загадок, потешек, присказок и, естественно, считалок, коротких и легко запоминающихся, пусть даже на немецком языке, родители закладывают основы любви и интереса к знаниям и окружающему миру.

И хотя считалки, на первый взгляд, – это глупые и лишенные всякого смысла стихи, детям они несут огромную пользу, потому что в процессе игры развивается фантазия, образное мышление и прививается любовь к родному языку.

Не стоит забывать, что для детей считалки необходимы для того, чтобы успешно развивалась речь и мышление.

Благодаря считалкам дети учатся придерживаться правил игры, быть справедливыми, честным по отношению к товарищам, не обманывать их. Также благодаря любым считалкам и на любом языке у детей быстрее развивается память, сообразительность и чувство ритма. Они помогают дисциплинировать и организовывать детей, вовлекая все больше игроков в одну игру.

Учитель иностранного языка Вервекина Алла Анатольевна

Большинство учителей иностранного языка активно используют рифмовки и стихи для развития фонематического слуха и совершенствования произносительных навыков. Учащиеся без особого труда восстанавливают в памяти рифмованные структуры и воспроизводят их даже по истечении некоторого времени.

Рифмованные структуры помогают не только усвоить новые лексические единицы, но и способствуют повышению активности детей на уроке, создают условия для решения определённых воспитательных задач

Здесь собраны немецкие считалки, рифмовки, скороговорки и стихотворения, которые можно использовать на любом этапе урока.

Немецкие считалки для детей

Ene mene mopel,
wer frisst Popel?
Süß und saftig,
eine Mark und achtzig,
eine Mark und zehn,
und du kannst geh»n!

Eine kleine Mickymaus
zog sich mal die Hosen aus,
zog sie wieder an,
und du bist dran!

Ich und du
Müllers Kuh,
Müllers Esel
das bist du!

Ene mene muh
und raus bis du.

wo ist meine Braut geblieben?
Ist nicht hier, ist nicht da,
ist wohl in Amerika!
Ene mene meck
und du bist weg!

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben,
eine alte Frau kocht Rüben,
eine alte Frau kocht Speck,
und du bist weg!

Ringel rangel Rose,
Butter in die Dose,
Butter in den Speck
und du bist weg

Ene mene Miste,
es rappelt in der Kiste,
ene mene meck
und du bist weg!

Ein, zwei, Polizei,
drei vier, Offizier,
fünf, sechs, alte Hex,
sieben, acht, gute Nacht
neun, zehn, du musst geh»n

Ene, mene muh und raus bist du!
Raus bist du noch lange nicht,
sag mir erst wie alt du bist.
1, 2, 3, 4, 5…

Henriette,
goldne Kette,
goldner Schuh
und raus bist du!

Angsthase, Pfeffernase,
morgen kommt der Osterhase,
zieht dir alle Hosen aus,
übermorgen Nikolaus,
zieht sie wieder an
und du bist dran!

Ene mene Subtrahene,
divi davi domino,
opter propter, Kaiser lobt er,
zinke zanke raus!

Lirum, larum, Löffelstiel,
wer das nicht kann, der kann nicht viel,
Lirum, larum, leck,
und du bist weg!

Ip zip zapp,
und du bist ab!

Thomas hat ins Bett geschissen,
gerade aufs Paradekissen,
Mutter hat»s gesehen,
und du kannst gehen!
Wander mander pander,
ulle gulle rums,
hellde delle heck,
und du bist weg!

Heute kommt der Eiermann,
guckt sich alle Eier an,
bringt sie in das Haus
und du bist raus!
Itze ditze Sliberspitze,
itze ditze weg!

Немецкие стихотворения для детей

In meiner Hand
liegt ein kuhler Stein.
Meine Hand
warmt den Stein.
Meine Finger
schlieЯen Freundschaft
mit dem Stein.

Georg Bydlinski (1956)

Wenn der Mondmann geht ums Haus,
weht der Schnee bald leiser,
nur die rote Feuermaus
huscht noch durch die Reiser.
Leiser, als die Spinne spinnt,
webt im Ofenloch der Wind
Traume schon fur Vater,
Mutter, Kind und Kater.

Christine Busta (1915-1987)

Martin Boelitz (1874-1918)

Herr Winter,
geh hinter
der Fruhling kommt bald!
Das Eis ist geschwommen,
die Blumlein sind kommen
und grun wird der Wald

Herr Winter,
geh hinter,
dein Reich ist vorbei.
Die Vogelein alle,
mit jubelndem Schalle,
verkunden den Mai!

Christian Morgenstern (1871-1914)

Georg Bydlinski (1956)

Meine Katze ubt
auf dem First Seiltanz.
Ich sitze auf dem Kamin
und zeige den Elstern,
wohin sie fliegen sollen.
In der Dachrinne morsen
die jungen Spatzen
geheime Nachrichten
in alle Welt.

Die schwarzen Krahen krachzen,
die kahlen Aste achzen
im Wind.
Ich sehe einen Drachen,
ich hor’ ein Kinderlachen
im Wind.

Georg Bydlinski (1956)

Die Baume senden Luftpostbriefe.
Langsam schweben sie zu Boden.
Wer sie sieht, versteht die Botschaft:
Winter kommt bald.

Georg Bydlinski (1956)

Немецкие рифмовки для запоминания немецких глаголов

Вы – архитекторы, вы – молодцы,
Будете bauen – строить дворцы!

Можно в реке, можно в море
schwimmen – плавать на просторе.

Скоро гости на порог,
Будем backen – печь пирог.

Хорошо на солнышке лежать
И sonnen sich – загорать!

В зной и жару каждый рад
trinken – пить в тени лимонад.

Ворсклица течёт невдалеке,
Будем baden – купаться в реке!

Плейер наденем на уши,
Чтобы музыку hoeren – слушать.

В математике будет удача,
Если rechnen – решать задачи.

Задаём вопросы учителю нашему,
Любим мы очень fragen – спрашивать.

У доски всегда на «пять»
Нужно antworten – отвечать.

По стойке «смирно» пост охранять,
Будет солдат stehen – стоять!

На стуле спиной нельзя вертеть,
Нужно прямо sitzen – сидеть!

Любит быстро детвора
laufen – бегать, как стрела.

Читайте также:  С чего начинают изучение английского языка в школе

Будем мы не тужить,
На планете leben – жить.

Не сбиваясь с прямого пути,
Нужно в школу gehen – идти.

Попусту слова не разбазаривать,
С толком sprechen – разговаривать.

Губами быстро шевелить,
sagen – просто говорить.

Друг другу нужно улыбаться
И lachen – весело смеяться.

Бабу Ягу вспоминая с опаской,
Будем erz ае hlen – рассказывать сказки.

До седьмого пота
Будем arbeiten – работать.

Облака не задевать,
fliegen – высоко летать.

Красиво в тетрадь
Нужно schreiben – писать.

На «Фабрике» в Москве суметь
Звонко singen – песню спеть.

Без очков ходить и впредь,
sehen – видеть и смотреть.

Со скакалкой возле речки
springen – прыгать, как кузнечик.

В школе не лениться,
lernen – учиться!

Книгу не просто нужно листать,
А долго и вдумчиво lesen – читать.

Нужно вовремя ребятам
kommen – приходить куда-то.

Вечером нас ждёт кровать,
Вовремя все schlafen – спать!

В доме номер четыре
Будем wohnen – жить в квартире.

Любит конфеты наша Зина
kaufen – покупать в магазине.

Сладости нам всем не лень
essen – кушать каждый день.

Хочется Диме, Саше и Лене
spielen – играть на перемене.

Время каникул быстро мчится,
Долго учёба dauern – длится.

Друзей не забывать:
Им письма schicken – посылать.

Sorgen – заботиться нужно о нас,
Хоть мы и ходим уже в 3 класс.

Мозг позволяет нам с тобой
denken – думать головой.

Приглашаем мы друзей
besuchen – посещать музей.

С девчонками надо крепко дружить,
Портфели домой им tragen – носить.

На полке книжки и тетрадки
liegen – лежать должны в порядке!

По русскому двойку Оля исправила,
Она будет kennen – знать все правила.

Раз, два, три, четыре, пять,
Умеем быстро z ае hlen – считать.

Радость зимой на лицах у всех,
Будем fallen – падать в снег.

Время точное до переменки
Будут zeigen – показывать стрелки.

На Рождество и в снег, и в ненастье
Будем wuenschen – желать всем счастья.

«Растишку» съесть до десяти –
Значит быстрей wachsen – расти!

До обеда должны мы с тобой
waschen – мыть руки перед едой.

Поезжайте в лагерь скорей,
Чтобы finden – находить друзей!

На перемене любим играть,
А также громко rufen – кричать.

Весною солнце начнёт пригревать,
Нужно деревья pflanzen – сажать.

Зимою вьюга будет выть,
Птиц нужно fuettern – покормить!

День рождение отмечать –
Друзей einladen – приглашать!

После уроков заниматься
Не хочется bleiben – оставаться!

Запрещено здоровью вредить,
Сигареты rauchen – курить!

Зоя у нас – красавица,
Старается gefallen – нравиться.

Скороговорки на немецком языке для детей

Als Anna abends aß, aß Anna abends Ananas.

Als wir noch in der Wiege lagen gab»s noch keine Liegewaagen. Jetzt kann man in den Waagen liegen und sich in allen Lagen wiegen.

Am Ammersee aßen achtzig Afrikaner alle Abend appetitliche Ananas.

Amerikaner kamen nach Kamenz um Carmen zu umarmen.

Auf dem Rasen rasen Hasen, atmen rasselnd durch die Nasen.

Zwei Astronauten kauten und kauten während sie blaugrüne Mondsteine klaubten.

Herr von Hagen darf ich»s wagen, sie zu fragen, welchen Kragen sie getragen, als sie lagen krank am Magen in der Stadt zu Kopenhagen.

Auf den sieben Robbenklippen sitzen sieben Robbensippen, die sich in die Rippen stippen, bis sie von den Klippen kippen.

Lang schwang der Klang am Hang entlang.

Gelbe Blumen blühen beim Birnbaum
Blühen beim Apfelbaum blaue Blumen?

Bierbrauer Bauer braut braunes Bier.

Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid.
Brautkleid bleibt Brautkleid und Blaukraut bleibt Blaukraut.

Brauchbare Bierbrauerburschen brauen brausendes Braunbier.

Weiβe Borsten bürsten besser als schwarze Borsten bürsten.

Bürsten mit harten Borsten bürsten besonders sauber.

Die Bürsten mit schwarzen Borsten bürsten besser
als die Bürsten mit schwarzen Borsten.

Plättbrett bleibt Plättbrett.

Wenn der Benz bremst, brennt das Benz-Bremmslicht.

C
Cillys Cousin verkleidet sich gern als Clown oder Cowboy.

CH
Machen Drachen manchmal nachts echt freche Sachen,
oder lachen Drachen manchmal acht freche Lacher?

Echte Dichter dichten leichter bei Licht.

Auch freche Fechter fechten mitternachts nicht.

D
Dumme Buddler denken beim Buddeln im Sand, sie buddeln die edelsten Dinge.
Dabei buddeln die Buddler nur Sand mit der Hand.

Der dicke Dieter trägt den dünnen Dieter über den dicken Dreck.
Der dünne Diener trägt die dicke Dame durch den dicken Dreck,
da dankt die dicke Dame dem dünnen Diener,
dass der dünne Diener die dicke Dame
durch den dicken Dreck getragen hat.

Der dicke dumme Doffel trug den dünnen dummen Doffel
durch den tiefen dicken Dorfdreck.
Da dankte der dünne dumme Doffel dem dicken dummen Doffel,
dass der dicke dumme Doffel den dünnen dummen Doffel
durch den tiefen dicken Dorfdreck trug.

Der dicke Dachdecker deckt Dir dein Dach,
drum dank dem dicken Dachdecker,
dass der dicke Dachdecker Dir Dein Dach deckte.

Dankbar sind die Dutzend doofen Düsseldorfer Deutschen dir, du deutsches D.

F
Früh fressen freche Frösche Früchte.
Freche Frösche fressen früh Früchte.

Fischers Fritz fischt frische Fische.
Fischers Fritze fischte frische Fische,
Frische Fische fischte Fischers Fritze.
Fischers Fritz Iβt frische Fische,
frische Fische Iβt Fischers Fritz.

G
Gips gibt»s in der Gipsfabrik, und wenn»s in der Gipsfabrik keinen Gips gibt,
dann gibt»s keinen Gips. Gabi und Gerd haben gestern groβe grüne Gurken gegessen.

Eine gut gebratene Gans ist eine gute Gabe Gottes.
Eine gute gebratene Gans mit eine goldene Gabel gegessen
ist eine gute Gabe Gottes.

Ein Glück dass Gott die Glocken goβ.

H
Hätte Hänschen Holz hacken hören,
hätte Hänschen Holz hacken helfen.

Hinter»m hohen Haus hackt Hans hartes Holz.
Hartes Holz hackt Hans hinter»m hohen Haus.

Hundert hurtige Hunde hetzen hinter hundert hurtigen Hasen her.

Hinter Herbert Hausmanns Hecke hocken heute hundert Hasen.

Im Harz heizt Heinz Herzen aus Holz.

J
Jedes Jahr im Juli essen Jana und Julia Johannisbeeren.

Jedes Jahr jammert Jäger Julius bei der Jagd,
weil ihn seine Jägerhose juckt.

Jens behauptet: Jungen jammern nicht.

K
Die Katze tritt die Treppe krumm, der Kater tritt sie gerade.
Die Katze tritt die Treppe krumm. Krumm tritt die Katze die Treppe.
Die krumme Katze tritt die krumme Treppe krumm.

Kluge kleine Katzen kratzen keine Krokodile.

Die Katzen kratzen im Katzenkasten, im Katzenkasten kratzen Katzen.

Ein krummer Krebs kroch über eine krumme Klammer.

Kritische Kröten kauen keine konkreten Kroketten.

Klemens Klasse kitzelt Klaras kleines Kind.

Kleine Kinder könnnen keine Kirschkerne knacken.

Mit keiner Kleie und keinem Keim kann kein kleines Korn keimen.

Im Keller kühlt Konrad Kohlköpfe aus Kassel.

Er würgte eine Klapperschlang», bis ihre Klapper schlapper klang.

Es klapperten die Klapperschlangen, bis ihre Klappern schlapper klangen.
Es klapperten die Klapperschlangen bis die Klappern schlapper klangen.
Es klapperten die Klapperschlangen bis ihre Klappern schlapper hangen.

Wenn ich kommen kann, komm ich, aber ich meine, ich kann kaum kommen.

Der Kaplan klebt Pappplakate.

Es klebt in meinem Kannenset Kartoffelpufferpfannenfett!

L
Lilo liebt lila Luftballons. Lina dagegen kann lila Luftballons nicht leiden.

Weil lustige Leute laufend lachen, lachen lustige Leute auch beim Laufen.

Lachend lackiert Lena Latten und lange Leitern.

Der Leutnant von Leuten befahl seinen Leuten, nicht eher zu läuten,
als der Leutnant von Leuten seinen Leuten das Läuten befahl!

Er sang leider lauter laute Lieder zur Laute.

In allen Fallen in St. Gallen lallen alle:
«Allen gefallen die Fallen in St. Gallen, in denen alle lallen.»

M
Manches müde Murmeltier mag Magermilch mit Mandarinen.
Magermilch mit Mandarinen mag manches müde Murmeltier.

Der Metzger wetzt das Metzgermesser, das Metzgermesser wetzt der Metzger.
Der Metzger wetzt das Metzgermesser auf des Metgers Wetzstein.

Melanie mag Mandarinen und Marmelade.

N
Naβe Nixen nörgeln nicht.

P
Der Potsdamer Postkutscher putzt den Potsdamer Postkutschwagen.

Der Kottbuser Postkutscher putzt den Kottbuser Postkutschkasten.

Papa packt ein Paket für Peter und Pamela.

Die Post ist mit Paketen bepackt.

PF
Pferde mampfen dampfende Äpfel.
Dampfende Pferdeäpfel mampft niemand.

Quakt ein Quartett?

Quallen quetschen bequem ihren Quark.

Quakende Frösche hüpfen quer über das Quadrat.

R
Auf dem Rasen rasen rasche Ratten,
rasche Ratten rasen auf dem Rasen.

Raben graben graue Asseln aus,
graue Asseln graben Raben aus.

Rudolf, der rote Rennfahrer, rast rundherum.
Roland der Riese am Rathaus zu Bremen.

Dreihundertdreiunddreiβig Reiter
ritten dreihundertdreiunddreiβig mal
um das groβe runde Rastenburger Rathaus.

S
Der Spatz spaziert früh und spät im Spinat.

Sieben Schneeschipper schippen sieben Schippen Schnee.
Sieben Schneeschaufler schaufeln sieben Schaufeln Schnee.

Sabine sucht sehr selten Senf und Salz.

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts,
und warum Sie nichts sehen,
werden Sie gleich sehen.

Mit kurzen Stecken Schnecken schrecken mit langen Stangen Schlangen fangen.

Spanier lieben spannende Spiele.

Sie stellte das Tschechische Streichholzschächtelchen auf den Tisch.
Auf den Tisch stellte sie das Tschechische Streichholzschβchtelchen.

Schmalspurbahnschienen sind schmaler als Breitspurbahnschienen.

Im Fenster sah ich ein Perlenkissen.

Wachsmaske und Messwechsel.

SCH
Der Mondschein scheint schön.
Der Mondschein schien schon schön.

Zum Scherz schüzt Schusters Schatz
schäbbige Schillingsscheine in der Scheune.

Ein schwarzes Schwein hat einen schwarzen Schwanz.
Schneiders Schere schneidet scharf, scharf schneidet Schneiders Schere.

Neue Teichfische für den heimischen Fischteich.

SP
Mein Spitzer spitzt Stifte spielend spitz.
Spielend spitz spitzt mein Spitzer Stifte.

T
Hätten Tanten Trommeln statt Trompeten,
täten Tanten trommeln statt zu tröten.

Tante Trine tauscht ihre Trommel gegen eine Trompete.

Fritzchens Katze Tatze kratzt Schlitze in Matratzen.

V
Vier Vampire trafen sich bei Vollmond vor einem Vulkan.

W
Weiβ Werner, wie wenig die Violetten in der Valentinstagvase wiegen?

Wir Wiener Waschweiber wollten wohl weiβe Wäsche waschen,
wenn wir wüβten, wo weiches warmes Wasser wäre.

Werler Waschweiber waschen weiβe Wäsche.
Wei&946;e Wäsche waschen Werler Waschweiber.

Wir Wiener Waschweiber würden weiβe Wäsche waschen,
wenn wir wüβten, wo warmes Wasser wäre.

Wer will weiβe Wäsche waschen?

Wenn mancher Mann wüsste, wer mancher Mann wär»,
gäb» mancher Mann manchem Mann manchmal mehr Ehr».
Weil aber mancher Mann manchmal nicht weiβ, wer mancher Mann ist,
drum mancher Mann manchen Mann manchmal vergiβt.

Wenige wissen, wieviel man wissen muβ, um zu wissen, wie wenig man weiβ.

X
Der Bar-Mixer mixt frischen Whiskey!

Xaver liest im Lexikon, Felix spielt auf dem Xylophon.

Z
Zwischen zwei Zwetschgenbaum Zweigen
sitzen zwei zwitschernden Schwalben.

Zwischen zwei Zweigen zwitschern zwei Schwalben.

Zwischen zweiundzwanzig schwankenden Zwetschgenzweigen
schweben zweiundzwanzig zwitschernde Schwalben.

Zwischen zwei Zwetschgenzweigen saβen zwei zwitschernde Schwalben.

Zwischen zwei spitzen Steinen saβen zischende Schlangen.

Zwischen zwei Steinen zischeln zwei Schlangen.

Zufrieden zählt Zenzi ihre zwanzig Zähne.

Schwarze Katzen kratzen mit schwarzen Tatzen.

Zicke, zacke, zecke. Zecke, zicke, zacke. Zi, za, zaus. Du bist raus!

Zehn zahme Ziegen zogen zehn Zentner Ziegel zur Ziegelei.

Zehn Ziegen zogen zehn Zentner Zucker zum Zoo.

Zehn Ziegen ziehen zehn Zentner Zement zum Zahnarzt,
zum zementieren zerbrochener Zähne.

Гонтарук Оксана Дмитриевна
учитель мировой литературы и иностранного языка
Крушиновская общеобразовательная школа І-ІІ ст.

8. Schneemann, Schneemann, kalter Mann,
hast»ne rote Nase dran,
schwarze Augen, schwarzen Mund,
bist so dick und auch so rund.
Erna Fritzke

9. Kinder, shaut den vielen Schnee,
alles weiß, wohin ich seh»!
Zieht euch warme Mäntel an,
und fangt gleich zu rodeln an!

Источник

Простыми словами о самом интересном